.

.

Spezialitäten

Zu den Spezialitäten zählt eine Reihe weiterer Solanacae.

Spezialitäten

N001
3,00 CHF
N002
3,00 CHF
N003
3,00 CHF
N004
3,00 CHF
N005
3,00 CHF
N006
3,00 CHF
N007
3,00 CHF

Litchi-Tomate, Lulita (Klebriger Nachtschatten). Stattliche robuste Zierpflanze mit stachligen Blättern, Früchte fruchtig-süss, mehrjährig, beschränkt winterhart, bis 2m hoch, Blüte 6-10, Früchte ab August. Aus Südamerika nach Europa eingeschleppt.

3,00 CHF

Andenbeere. Wuchshöhe 40-70cm, Pflanze behaart, Blüte ab Juni, orange süsse Früchte ab August, viele Vitamine (A,B,C), überwintern bei 5-10 Grad, Vermehrung mit Stecklingen möglich.

3,00 CHF

Äthiopische Aubergine (N’Drowa Issia). Wuchskräftige wärmeliebende Pflanze mit reichem Fruchtbehang und würzigen oft leicht bitteren Früchten, die je nach Gusto in Gemüsemischungen verarbeitet werden können. Lagerfähigkeit nach der Ernte mindestens 1 Monat.

3,00 CHF

Cisineros (Physalis ixocarpa) ist eine sehr grosse Tomatillo an einer sehr hohen Pflanze (bis 1,5m), kann schon grün geerntet werden, wird nach gelblicher Nachreifung ziemlich süss, geeignet für die „Salsa Verde“.

Synonym: Physalis philadelphica

3,00 CHF

Sehr seltene Baumtomate (Brasilianischer Samtpfirsich), schnellwachsend, bis 3m. Angenehm duftende, weiße Blüten mit kleinen essbaren orangefarbenen Früchten, deren Geschmack an Himbeeren und Aprikosen erinnert. Der Ertrag dieser mehrjährigen Spezies wird von Jahr zu Jahr reicher. Sie muss...

3,00 CHF

Churuni. 30-150cm hoch, ziemlich stachlig, ebenso der Blüten- und Fruchtkelch, Zierpflanze.

3,00 CHF

Poro Poro (Kannibalentomate). 50-150cm, Früchte gekocht geniessbar, Kannibalen haben früher tatsächlich Poro Poro mit Menschenfleisch verkocht um es bekömmlicher zu machen, Früchte recht haltbar, Blätter als Salatgewürz.

3,00 CHF